image1 image2 image3

Montag, 24.07.2017 Die ersten Opfer am Marterpfahl

Vom Frühstück gestärkt, traten die hochmotivierten Kinder zu einem Duell zwischen Cowboy und Indianer an. Beim anschließenden Brennball spielen siegten die Betreuerinnen und Betreuer über die Kinder. Der Nachmittag wurde zum Spielen und Toben im benachbarten Hallenbad genutzt. Nach dem Abendessen testete Timo Ansmann alias Günther Jauch das Allgemeinwissen der einzelnen Saloon-Gesellschaften beim "Wer wird Millionär". Der restliche Abend  wurde am Lagerfeuer verbracht. Die Wimpelwache wurde von den ältesten Mädels und Jungs ausgeführt, welche den Wimpel für mögliche Überfäller präparierten. Kurze Zeit darauf war es so weit: Die Landjugend griff mit knapp 30 Leuten an. Gegen unsere Cowboys und Indianer hatten sie jedoch keine Chanche. Selbstverständlich wurden sie an den Marterpfahl gebunden.